Geschichte

Gegründet wurde der Verein im Jahr 2006.

Ursprünglich hatte alles in einer kleinen Autogarage im privaten Bereich angefangen.
Im Sommer wurden bei Grillpartys die ersten Rennen gefahren, und schnell wurde die Euphorie größer.
Ein paar Leute meinten damals, das müsste größer aufgezogen werden, in einem eigenen Raum oder einer kleinen Halle.
Im Internet wurden fleissig Infos eingeholt und Rennbahnen in der Steiermark, Ober-, Niederösterreich bis Wien besucht.
Schnell wurde entschieden: Wir realisieren soetwas auch in Liezen.

Die größte Hürde war das Finden eines geeigneten Clublokales. Es sollte mind. 120 m2 groß sein, aus 1 bis 2 Räumen bestehen, Zentrumsnahe und vorallem erschwinglich sein.
Es wurden sämtliche freien Geschäftslokale, Garagen, Lagerhallen etc. angesehen. Aber keines entsprach unseren Vorstellungen.
Durch Zufall kamen wir bei einem abendlichen Afterwork- Bierchen beim Schnitzelwirt mit Schachner Franz auf die ehemalige Kegelbahn zu sprechen. Am selben Abend noch besichtigt, kamen wir schnell zum Entschluss, das ist die Location.
Es wurden in den darauffolgenden Tagen mit dem Eigentümer, Schachner Franz, noch die finanziellen Rahmenbedingungen abgesprochen. Danach konnten wir mit den Planungsarbeiten beginnen.

Als die Planungsarbeiten und die Sponsorensuche abgeschlossen waren begannen im Jänner 2007 die Bauarbeiten.
Mit insgesamt über 850 vereinsinterne Arbeitsstunden konnte die Anlage im März 2007 in Betrieb gehen.  
Unvergessen auch die hingebungsvolle Arbeit unseres Modre Wig, der für sämtliche elektronischen Steuerungen an unserer Bahn verantwortlich ist. 

Die Gründungsmitglieder waren:

  • Dechler Christian,
  • Egger Gerhard,
  • Egger Robert,
  • Göschl Walter,
  • Hrabovsky Manfred,
  • Köck Christian,
  • Wallmann Sepp und
  • Wendl Roland.

Seitdem hat sich viel getan.
Das Layout ist bis heute unverändert, aber zahlreiche Verbesserungen, optischer und technischer Natur, wurden vorgenommen.
Die wichtigsten Neuerungen waren:

  • Anschaffung Videobeamer und Fernseher, 
  • Musikanlage mit PC, 
  • neue Zeitnehmung mit integrierter Tankstoppfunktion
  • optische Aufbesserung mit Bahnanlagenteile